Diskretion

Diskretion ist in unserem Bereich der Energiearbeit sehr wichtig.

Diskretion wird erbeten und auch gegeben und zugesichert. Dies ist die Grundlage einer jeden beratungsintensiven Tätigkeit.

Ich möchte Ihnen versichern, dass ich persönliche Details derjenigen, mit denen ich energetisch arbeite absolut vertraulich behandele.

Ich habe schon sehr viele Lebensgeschichten mit zum Teil sehr leidvollen Erfahrungen erzählt bekommen und sehe keinen Sinn darin, diese weiter zu verbreiten. Wenn ich aus einer energetischen Arbeit eine besondere Erfahrung für diese Arbeit ableiten konnte -die ich hier oder anderswo erläutern möchte- so werde ich dies anonymisiert und ohne ableitbaren Bezug zu der betreffenden Person machen.

Geistheilung erfordert vom Geistheiler die Fähigkeit, sich in das Energiefeld seines Klienten einfühlen zu können. Wir arbeiten sehr tief im Energiefeld eines Klienten, heben Programmierungen auf, die karmischer Natur sind und versetzen die Seele eines Menschen wieder in die Lage, sich selbst gemäß des göttlichen Plans auszurichten.

Natürlich gibt es auch ganze Cliquen, die mit mir energetisch arbeiten, und oftmals arbeiten wir dann an allen bekannten Problemstellungen der einzelnen Cliquenmitgliedern. Dennoch werde ich bestimmte Details, die ich während einer Behandlung erfahren oder abgefragt habe, vertraulich behandeln, und es obliegt jedem einzelnen dieser Clique, selbst darüber zu entscheiden, welche Details die anderen nun von ihm/ von ihr erfahren sollen.

Wir arbeiten in der Geistheilung neben Reiki und den Abfragen mittels der Wünschelrute, dem Pendel oder dem Tensor auch sehr viel mit der Intuition. Eine grundlegende Ausrichtung an der Wahrheit und die Fähigkeit, sich selbst während der energetischen Arbeit sehr zurücknehmen zu können ist eine wesentliche Eigenschaft meiner Arbeit.

Grundsätzlich ist es wünschenswert, wenn man mit der Zeit lernt, seine Probleme anderen gegenüber auch in Worte zu fassen. Dies versetzt uns in die Lage, die Probleme uns selbst gegenüber auch als wahr zu akzeptieren und weniger zu verdrängen, was eine Verhaltensänderung oder Besserung oftmals erleichtert. Allerdings kann ein allzu sorgloser Umgang mit der Weiterverbreitung von zu privaten Details auch dazu führen dass irgendwer aus der persönlichen Umgebung diese Informationen für Machtspielchen etc. nutzt, weshalb es ratsam ist, sich die Menschen, denen gegenüber man sich komplett öffnet, sorgsam auszuwählen und auch deren Reaktionsweise mit Geduld und Achtsamkeit zu beobachten. Leider haben manche Menschen den Hang aus Teilinformationen Gerüchte zu basteln und diese dann zu streuen, was ärgerlich und belastend sein kann. Von daher kann es in speziellen Fällen auch ratsam sein auf Fragen selbst aus dem engen Freundeskreis eher nur allgemeine Antworten zu geben ohne allzu sehr ins Detail zu gehen. Denn manchmal hat man, wenn man zuvor sehr starken energetischen Belastungen, Besetzungen oder auch energetischen Angriffen oder solchen mit schwarzmagischer Komponente ausgesetzt war einfach noch die falschen vermeintlichen Freunde um sich. Diese werden dann im Laufe der energetischen Arbeit wohl aus Ihrem Leben wieder verschwinden, und von daher wäre es ratsam diesen nicht gleich jedes private Detail auf die Nase zu binden. Denken Sie mal darüber nach und seien Sie vor allen Dingen sich selbst gegenüber ehrlich. Natürlich hat man bei Erfolgen, die aufgrund energetischer Arbeit entstanden sind, den Wunsch sein Glück mit anderen zu teilen, es in Worte zu fassen. Manchmal ist ein Tagebuch welches man für sich privat führt und verschlossen aufbewahrt ein guter Weg um diese Gefühle ausdrücken zu können.

Hinweis:

Sollten Sie auf der linken Seite keine Menüleiste sehen, so klicken Sie bitte hier!