Wahrsagen - Abfragen mit Wünschelrute, Pendel oder Tensor



Auf unserem esoterischen Weg entwickelt sich unsere Intuition sehr stark weiter. Wir lernen, ihr zu vertrauen und durch jahrelange übung entwickeln wir uns ein System, mit dessen Hilfe wir unsere Abfragen und Antworten überprüfen können.

Die energetische Arbeit mit dem Tensor (Einhandwünschelrute) unterstützt meine Arbeit als Geistheiler sehr. Wie sieht so ein Tensor aus?

Neben Reiki ist die Arbeit mit der Einhandwünschelrute für mich ein wesentlicher Bestandteil geworden, wenn ich für mich oder andere arbeite. Stell Dir eine Einhandwünschelrute so vor: Du hast einen Holzgriff ähnlich wie er an einer Raspel oder sehr großen Feile ist, in diesem Holzgriff ist ein dünner Metalldraht welcher so um einen halben Meter lang sein wird. Vorne an dem Metalldraht (dieser ist stabil und nicht weich wie ein Kabel) ist ein Holzring befestigt, mit einem Durchmesser von geschätzten 3 cm.

Eine Einhandwünschelrute ist ähnlich wie ein Biotensor oder ein Pendel eine gute Möglichkeit um feinste Körperbewegungen zu verstärken. Demnach wirkt sie ähnlich wie der Zeiger einer Uhr nur als Anzeigeinstrument. Unabhängig vom Menschen funktioniert ein solches Gerät nicht.

Wahrsagen, Hellsehen, der Intuition vertrauen, geschehen lassen - wie funktioniert dieses Hilfsmittel Tensor oder Einhandwünschelrute, Wünschelrute?

Wie funktioniert nun so eine Einhandwünschelrute? Die Einhandwünschelrute ist in der energetischen Arbeit so etwas wie ein Zeigegerät, er übersetzt die ganz feinen körperlichen Muskelreaktionen sozusagen in für das Auge sichtbare Bewegungen. Es gibt eine Bewegung die bedeutet für mich ein "Ja", eine die heißt "nein", eine die heißt "aufbauende Energie" und eine die heißt "abbauende Energie", wobei ich aufbauend auch manchmal mit positiv und abbauend mit negativ gleichsetzen kann. Dann gibt es noch Muster in denen der Tensor schwingen kann, das wohl am meisten gefürchtete Schwingunsmuster ist das des so genannten "schwarzmagischen Angriffs", womit zum Ausdruck komm, dass jemand gerade mit einem solchen konfrontiert ist. Oftmals stecken gerade hinter urplötzlich auftretenden Kopfschmerzen solche schwarzmagischen Angriffe. Bitte sei Dir aber bewusst daß diese Begriffe auch nur WORTE und nur Namen für etwas sind. Diese Angriffe können hartnäckig oder aber aber relativ sanfter Natur sein. Ich mache solche Angriffe salopp gesprochen weg, ohne großes Brimborium und ich sehe mich auch keinesfalls als Ghostbuster, sprich Geisterjäger, es gibt für diesen Spezialbereich wirkliche Spezialisten, die dort einen Kampf ausfechten. Ob ein solcher Kampf berechtigt ist oder nicht möchte ich hier nicht abschließend beurteilen. Nicht umsonst wird wohl der neue Papst Benedikt jetzt wieder die Ausbildung von 2000 Exorzisten in Auftrag gegeben haben, wenn man den Medien Glauben schenken darf. Es gibt wirklich schwerste Ausprägungen solcher Kräfte und ich selbst habe im Freundeskreis Menschen gehabt die mir erst nach Jahren unserer Freundschaft von Vorkommnissen erzählt haben, die in diesen Bereich gehören.

Die Wünschelrute ermöglicht es mir, für Dich abzufragen, Deine Probleme zu hinterfragen und auch für Dich energetisch zu arbeiten.

Mit dem Tensor können wir Energien ausgleichen, harmonisieren, schwarzmagische Angriffe auflösen, reinigen, Chakren ausgleichen. Neben Reiki und Fernreiki ist diese energetische Arbeit in der Geistheilung eine sehr nützliche Technik. Wir können über Raum und Zeit hinweg analytisch vorgehen, gerne auch während wir miteinander telefonieren.

Meine eigene Arbeit mit diesen Kräften ist eine eher gleichberechtigte, ich gehe aus der Polarität heraus, nehme mich zurück, danke den Kräften, dass sie da sind und stelle es ihnen frei sich transformieren zu lassen. Meistens mit Erfolg. Manchmal muss man nachhaken wenn sie wirklich sehr hartnäckig sind. Leider sind "Rückfälle" auch nicht komplett ausgeschlossen, aber mit der Zeit verliert man wohl etwas diese übergroße Angst, die einen befallen könnte wenn man erstmalig von dem erfährt was wirklich alles da sein kann. Inzwischen frage ich auch nicht mehr nach um welche Qualität es sich da handelt. Ich akzeptiere die Anwesenheit dieser energetischen Ausprägungen und wandele sie um, sofern dies gewünscht wird. Diese Umwandlung ist dann auch sofort im eigenen Befinden spürbar. Bei schwersten Kopfschmerzen kann dies so im Rahmen von um die 30 Minuten liegen bis sie letztendlich aufgelöst sind.

Für die Geistheilung ist die Wünschelrute oder auch das Pendel ein sehr wichtiges Hilfsmittel. Ich selbst arbeite bei meinen Abfragen mit der Gegenwart und der Vergangenheit. über die weitere Zukunft arbeite ich nicht.

Vor energetischen Abfragen für andere muss ich mich selbst erst einmal überprüfen. Saubere energetische Arbeit entsteht durch mehrfache überprüfung der Antworten.

Wie gehe ich selbst bei der Einhandwünschelroutenarbeit vor ? Ich fange grundsätzlich damit an wenn ich für jemand etwas abfragen soll daß ich erst mal mich selbst abfrage, ob ich selbst "sauber" bin sozusagen, frage nach energetischen Angriffen oder Besetzungen und auch die schwarzmagischen Angriffe. Je nach Ergebnis muss ich diese dann auch erst wegmache oder ich gehe über zu Punkt zwei und frage den Fragesteller mit der Einhandwünschelrute ab, dabei kann dieser mit mir in einem Raum sitzen oder auch per Telefon mit mir verbunden sein, natürlich geht es auch ohne jegliche solche Referenz aber das soll hier nicht Thema sein.

Mit Liebe, Demut, Anerkennung und Respekt arbeiten wir Geistheiler mit unseren himmlischen Begleitern zusammen. Diese energetische Arbeit erfordert die Fähigkeit, sich selbst sehr stark zurücknehmen zu können. Dies zu erlernen kann Jahre oder Jahrzehnte dauern.

Während der energetischen Arbeit bitte nichts überkreuzen, weder Arme, noch Beine, noch Hände oder Finger!

Beim "Wegmachen" von Besetzungen, energetischen Angriffen oder schwarzmagischen Angriffen empfehle ich meinem Gegenüber eine bestimmte Sitzhaltung die ich dann auch einnehme, dies habe ich so während meiner Ausbildung gelernt und sie hat sich bewährt. Nachdem ich also alles weggemacht habe was ich zuvor erfragt habe gebe ich Energie in das Energiesystem meines Gegenübers hinzu, kläre die Aura in allen Ebenen und erst wenn das alles im Lot ist können wir zu detaillierter Befragung übergehen, oftmals sind es Partnerschaftskonflikte oder auch gesundheitliche Fragestellungen oder aber auch Fragen die Raum und Zeit überschreiten, die nach den vergangenen Leben kommt relativ oft oder auch die nach karmischen Bindungen. Alles dies und noch viel mehr kann man erfragen.

Karma existiert über Raum und Zeit hinweg. Auch Reiki, Fernreiki und die Geistheilung überschreitet diese Grenzen. Der Umgang damit ist recht kompliziert, da nicht jedes Karma aufgelöst werden sollte. Manchmal ist zuvor noch eine wesentliche Lernerfahrung zu machen. Diese muss dann auch gemacht werden. So etwas sollte zuvor abgefragt werden.

Auch hier möchte ich anmerken daß ich es für absolut wichtig halte bei gesundheitlichen Fragestellungen die gewonnenen Ergebnisse mit dem eigentlichen heilerischen Behandler, dem Arzt oder Heilpraktiker zu besprechen, ich schreibe dies so oft um dies auch wirklich klarzustellen.

Unsere geistigen Helfer arbeiten auch während der energetischen Arbeit mit dem Tensor, der Wünschelrute oder dem Pendel mit uns.

Manche Menschen sind hellsichtig und können diese Energien mit denen ich arbeite sehen, mir erzählen sie dann daß sie bei meiner Arbeit mit ihnen einen fetten Lichtstrahl sehen der aus dem Himmel herunter zu ihnen kommt. Eine Frau sah die Energie während eines Telefonats dann in ihrer Wohnung noch über den Boden kriechend auf sie zukommen. Ich selbst kann dies weder bestätigen noch verwerfen da ich diese Art Hellsichtigkeit für Energien zur Zeit nicht habe.

Lichtarbeiter können sich mit Engeln und Erzengeln in Verbindung setzen, Jesus und Maria um Hilfe bitten und auch Schutzengel und Schutzgeister zu sich rufen. Wir fordern von diesen Kräften Hilfe an und sie helfen uns gerne. Wir sind im Kreislauf des Segnens und Gesegnet-Werdens miteinander verbunden.

Mit der Einhandwünschelrute kann man auch an ängsten und Problemen arbeiten, zum Beispiel der Angst auf der Treppe hinzufallen, wenn jemandem oftmals auf der Treppe schwindelig wird ist es auch möglich mit dem Tensor daran zu gehen. Die Bereiche sind vielfältig und für mich ist diese Arbeit mit der Einhandwünschelrute ein sehr guter Weg geworden. Natürlich versuche ich bei eigenen Problemen meistens doch auch zuerst einmal die konventionellen Wege und bekomme sie damit dann auch oftmals geregelt. Erst wenn diese nicht greifen nutze ich der Einhandwünschelrute im Alltag. Denn ich glaube daß eine allzuhäufige Nutzung der Einhandwünschelrute dann auch die eigene Entscheidungsfreiheit zu sehr einschränkt. Sicherlich ist es am Anfang einer Ausbildung in dieser Arbeit so daß man alles und jedes abfragt und dies auch oftmals mit anderen Praktizierenden am Telefon gegencheckt aber später läßt diese spielerische Beschäftigung dann auch wieder nach entweder weil man sozusagen "alles" schon mal abgefragt hat oder weil man einfach andere Schwerpunkte in seinem eigenen Leben gesetzt hat die nun die Aufmerksamkeit mehr fordern. Dennoch halte ich diese Einhandwünschelrutenarbeit für sehr effektiv.

Esoterik kann uns helfen und unser Leben erleichtern. Auch andere Methoden können dies erreichen. Welcher Weg für Dich der richtige ist, kann nur Deine eigene Seele letzendlich feststellen. Wenn es mir gegeben und erlaubt ist, werde ich Dir auf Deinem Wege beistehen.

Wir müssen uns selbst während energetischer Abfragen sehr zurücknehmen, damit klare Ergebnisse durchkommen dürfen. Es macht keinerlei Sinn, mit Wunschdenken zu arbeiten.

Wichtig bei der Arbeit ist auch diesmal wieder die Fähigkeit sich selbst zurücknehmen zu können da man ansonsten womöglich Gefahr läuft mit seinen dem Alltagsbewußtsein zugänglichen Muskelreaktionen die Ergebnisse zu verfälschen, je mehr man sich selbst zurücknehmen kann desto besser und auch einfacher wird die Arbeit mit der Einhandwünschelrute. Es genügt keinesfalls wenn man mit bewußt gesteuerten Bewegungen Kreise oder ähnliches einem "Zuschauer" vorführt. Die energetische Arbeit ist ein Prozeß der abläuft und manchmal muss man es auch akzeptieren daß andere Ergebnisse kommen als man es gerne hätte. Diese Erlebnisse sind manchmal verwirrend oder auch enttäuschend und ich habe auch schon ein paar mal die Befragung abgebrochen wenn nach meinem Empfinden nur noch "Quatsch" kam. Dies war meistens dann der Fall wenn jemand durch immer neue Fragestellungen und Umformulierungen es erreichen wollte daß ein bestimmtes gewünschtes "Ja" oder auch "Nein" kommen sollte. Es stellt sich doch die Frage warum dieser Mensch dann überhaupt erst auf die Idee des Abfragenlassens gekommen ist, oder? In solchen Fällen habe ich dann die Befragung wirklich abgebrochen. Es kann auch ein Wechsel zwischen "Ja" und "Nein" kommen wenn jemand wirklich genau in der Mitte zwischen diesen beiden Empfindungen sich befindet, dann kann man dies auch abfragen. Ich selbst überprüfe meine Fragen sowieso mehrfach indem ich immer diese drei Qualitäten bei jeder Frage abfrage : Ja, nein, Wunschdenken.....wobei das Wunschdenken nun auch sowohl bei mir als auch bei meinem Gegenüber auftreten kann.

Für Weiterempfehlungen bin ich immer dankbar. Wer möchte kann dafür gerne auch mein Gästebuch benutzen. Ich halte es für sehr schön und auch sinnvoll, wenn neue interessierte Menschen dort nachlesen können, wie andere meine Hilfe empfunden haben. Ich erlaube es mir, im überfluss und geistigem wie materiellem Wohlstand zu leben und ziehe diese Erfahrungen mit Liebe und Freude in mein Leben. Und so ist es. Das ist die Wirkung einer Affirmation. Auch für Dich kann ich so arbeiten.

Wie du siehst ist die Arbeit mit der Einhandwünschelrute eine gute Möglichkeit eine Auskunft zu bekommen die dem wirklichen inneren Selbst entspricht. Die Menschen die solche Fragen haben wollen eigentlich sich selbst verstehen und mit den Ungereimtheiten unseres Lebens anders umzugehen lernen. Auch ich nutze für mich diese Technik für diesen Zweck. Aber ich arbeite energetisch auch an globalen Problemen mit und bin auch mit von mir sogenannten kosmischen Kräften verbunden mit denen ich teilweise arbeite, ebenso wie viele andere.

Job und Finanzen sind ebenso wie Familie und Partnerschaft Gebiete auf denen wir mit den Methoden der Geistheilung sehr gut arbeiten können. Im Gegensatz zu den meisten anderen Berufen haben wir Geistheiler für beratungsintensive Gespräche Zeit. Wir leben in einer Epoche, in der Zeit zu haben der wahre Luxus ist. Ich bin dafür froh und dankbar, dass es mir vergönnt ist, Zeit zu haben.

Wer sich über diese Einhandwünschelrutenarbeit informieren möchte kann mich anrufen, Kontaktdaten gibts auf der Seite Impressum. Ich kann über eine der dort angegebenen Rufnummer dann auch innerhalb des deutschen Festnetzes kostenlos zurückrufen da ich mir eine Telefonflatrate bei T-Online besorgt habe. Du kannst mich über diese Nummer auch bundesweit zum Ortstarif anrufen.

Hinweis:

Sollten Sie auf der linken Seite keine Menüleiste sehen, so klicken Sie bitte hier!